Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
Montag, 16.10.2017, 09:00 Uhr  //  Gemischtes

Ausstellung zum Martin-Luther-Jubiläum

Ausstellung zum Martin-Luther-Jubiläum
SYSTEM

Scharbeutz - 500 Jahre nach dem Thesenanschlag Martin Luthers in Wittenberg wird an dieses prägende Ereignis der Reformation in ganz Deutschland gedacht. Die Veranstaltungen in den evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden werden ihre Höhepunkte im Reformationsmonat Oktober 2017 haben. Die Kirchengemeine Scharbeutz widmet sich dem Thema unter anderem in einer Ausstellung in der Galerie an der Strandkirche. Diese Ausstellung beinhaltet vier verschiedene Darstellungen.

Die Künstlerin Christa Wächtler wird 9 Stahlstiche von Otto Schwerdgeburth (1835 – 1866) präsentieren. Dargestellt werden Motive aus wichtigen Begebenheiten Martin Luthers. Einige dieser Stahlstiche sind in der Öffentlichkeit noch nie gezeigt worden. Bilder von Otto Schwerdgeburth werden unter anderem in der Kunsthalle Bremen und im Hofmuseum Weimar gezeigt.

Der Scharbeutzer Helmut Bartz zeigt Fotografien von 800 installierten Luther-Figuren, die von Ottmar Hörl 2010 in Wittenberg auf dem Marktplatz zum Thema „Hier stehe ich ..." als ein Kunstobjekt aufgestellt wurden. Es war eine multiplizierte Luther-Präsenz, die in Gestalt eines Symbolträgers in die ganze Welt ausstrahlen sollte.

Der Hamburger Manfred Erdenkäufer hat Fotografien zum Psalm 23 „Der gute Hirte" erstellt. Sie regen an, über die Psalm-Textzeilen nachzudenken und sie zu interpretieren.

Konfirmanden haben sich malerisch mit dem Thema auseinandergesetzt und Gedanken zu Aussprüchen, die Martin Luther gesagt hat auf Leinwand und Papier gemalt.

Zu allen Bildern werden begleitende Texte angebracht, die Anregungen geben und helfen sollen, einiges besser zu verstehen.

Die Ausstellung ist ab 4. Oktober bis 3. November täglich (montags bis freitags) von 9 bis 12 Uhr geöffnet. 


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK