Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.11.2019, 10:10 Uhr  //  Sport

Top-Favorit Tarp eine Nummer zu groß für Holsteinische Schweiz

Top-Favorit Tarp eine Nummer zu groß für Holsteinische Schweiz
 kbi (Bild) kbi (Text) // www.ohaktuell.sh


Eutin - In der Handball SH-Liga der Männer hat die HSG Holsteinische Schweiz gegen die Spitzenmannschaft HSG Tarp/Wanderup mit 22:28 (15:17) verloren und rangiert mit 3:9 Punkten auf Platz 11.

Männer
HSG Holsteinische Schweiz - HSG Tarp/Wanderup 22:28 (15:17)
Nach anfänglichem Wechsel in der Führung übernahm die HSG Tarp/Wanderup Mitte der ersten Halbzeit die Führung und gab diese bis zum Ende nicht wieder ab. So kontrollierte der Favorit das Spiel und brachte den 28:22-Erfolg sicher auf die Habenseite.

Torschützen der HSG Holsteinische Schweiz:
Fynn Sager (5/1), Simon Grage (5/2), Leon Risch und Martin Fürst (je 4), Till Dummer (2), Steffen Engelbrecht und Hannes Grunwald (je 1)

Alle Spiele der SH-Liga auf einen Blick:
Männer
HSG Marne/Brunsbüttel - TSV Hürup II 32:26 (17:15)
TuS Aumühle-Wohltorf - HSG SZOWW 26:23 (11:12)
Bredstedter TSV - HSG Mönkeberg-Schönkirchen 28:30 (13:14)
HSG Tills Löwen - TSV Sieverstedt 29:28 (15:14)
MTV Herzhorn - ATSV Stockelsdorf 32:19 (17:8)
HSG Holsteinische Schweiz - HSG Tarp/Wanderup 22:28 (15:17)

Frauen
SG Oeversee/Jarplund-Weding - ATSV Stockelsdorf II (verlegt)
Lauenburger SV - HSG Tarp/Wanderup 27:21 (10:11)
HC Treia/Jübek - SV Sülfeld 34:32 (16:13)
Suchsdorfer SV - TSV Lindewitt 20:18 (10:10)
HSG Tills Löwen - HSG Horst/Kiebitzreihe 32:19 (18:14)

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK