Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.11.2019, 17:37 Uhr  //  Blaulicht

Wem gehören diese Schmuckstücke?

Wem gehören diese Schmuckstücke?
 Polizei (Bild) PM StAHL/Pol/ar (Text) // www.ohaktuell.sh


Lübeck - Bereits im November 2017 wurde ein älteres Ehepaar aus Trittau Opfer eines Trickdiebstahls. Eine Frau klingelte an der Haustür des Ehepaares und schilderte eine Notlage, um Bargeld zu erbetteln für ein benötigtes Rückfahrtticket. Die Tatverdächtige verschaffte sich so Zugang zur Wohnung, verwickelte die Seniorin in ein Gespräch und entwendete unbemerkt Schmuck aus dem Flurbereich. Die weibliche Person entkam anschließend unerkannt.

 

Im genannten Zeitraum gingen diverse Hinweise bei der Polizei zu ähnlich beschriebenen Vorfällen ein. Wie die Staatsanwaltschaft Lübeck und die Polizeidirektion Ratzeburg in einer gemeinsamen Medien-Information weiter mitteilen, wurde in diesem Zusammenhang ein ausländisches Fahrzeug mit mehreren Personen besetzt in Grande festgestellt und kontrolliert.

 

Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs wurde eine Vielzahl von Schmuckstücken aufgefunden, wo die Eigentumsverhältnisse bis heute nicht geklärt werden konnten.

 

Nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler ist davon auszugehen, dass die nicht zugeordneten Schmuckstücke aus Wohnungseinbrüchen beziehungsweise Diebstahlstaten aus dem norddeutschen Raum stammen könnten.

 

Die rechtmäßigen Eigentümer beziehungsweise Besitzer werden gebeten, sich bitte bei der Kriminalpolizei Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102-809-0 zu melden.

 


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK