Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
06.09.2019, 10:10 Uhr  //  Sport

HSG Ostsee will Rostock ordentlich ärgern

HSG Ostsee will Rostock ordentlich ärgern
 FB (Bild) kbi (Text) // www.ohaktuell.sh


Neustadt i.H. - Die Handballer der HSG Ostsee Neustadt/Grömitz haben zwei Niederlagen in der 3. Liga im Gepäck, wenn sie am Sonntag (8.9.) um 16.30 Uhr beim letztjährigen Meister und erneuten Meisterschaftsfavoriten HC Empor Rostock in der ausverkauften Ospa-Arena antreten. Die Mannschaft von Trainer Stephan „Tiffy“ Schlegel kann befreit aufspielen, hat sie doch nichts zu verlieren - der Druck liegt auf den Schultern des Gastgebers - und hat sich vorgenommen an die guten Leistungen aus der vergangenen Saison anzuknüpfen.

In dem Spiel hatte die HSG bis kurz vor dem Schlusspfiff die Führung inne, unterlag aber noch mit 27:28 und im Rückspiel gab es sogar einen 26:24-Erfolg für die HSG Ostsee N/G in eigener Halle. Nun heißt es für die Schlegel-Truppe sich wenig Fehler zu leisten, damit der Gastgeber kein Kapital daraus schlagen kann und selbst jede sich bietende Chance gnadenlos zu nutzen. So wäre es nicht unmöglich, den ersten Saisonsieg mit nach Hause zu nehmen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK