Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
27.08.2019, 18:29 Uhr  //  Blaulicht

Köder mit Schrauben am Hundestrand entdeckt

Köder mit Schrauben am Hundestrand entdeckt
 Polizei (Bild) PM Pol/ar (Text) // www.ohaktuell.sh


Grömitz - Dienstagmorgen (27. August) hat eine Spaziergängerin am Hundestrand in Grömitz einen mit Schrauben gespickten Hundeköder gefunden. Die Polizei bittet um besondere Achtsamkeit.

 

Wie die Polizei weiter mitteilt, fand die 49-jährige Frau aus Bayern gegen 10 Uhr das fingerlange Fleischstück, gespickt mit vier Schrauben, am Hundestrand in Grömitz. Der augenscheinliche Köder lag unweit der Wasserlinie, genau in dem Bereich, wo für gewöhnlich Spaziergänger mit ihren Hunden Gassi gehen. Die Finderin, die selbst mit ihrem Labrador unterwegs war, ließ den Köder beim angrenzenden DLRG-Turm entsorgen und informierte die Polizei.

 

Die Beamten der Polizeistation in Grömitz haben jetzt die Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen. In diesem Zusammenhang wird um entsprechende Achtsamkeit am Hundestrand gebeten.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK