Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
09.07.2019, 18:18 Uhr  //  Kreisgeschehen

Wasserpachterhöhung ist ein drängendes Thema

Wasserpachterhöhung ist ein drängendes Thema
 WISH e.V. (Bild) PM WISH/ar (Text) // www.ohaktuell.sh


Oldenburg i.H. - Der Wassertourismus in Schleswig-Holstein e.V. (kurz: WiSH) hat sich zur ordentlichen Mitgliederversammlung im Gewerbezentrum Oldenburg getroffen. Zu den Tagesordnungspunkten am vergangenen Donnerstag (4.7.) gehörten aktuelle Sachstandsberichte und Marketingaktivitäten der einzelnen Sparten.

 

Anfang August werden die WiSH, die EGOH und der Deutsche Tourismusverband e.V. (DTV) ein Gespräch im Bundesverkehrsministerium in Berlin führen, um die nach wie vor drängenden Fragen nach der Revierklassen-Einteilung zur Wasserpachterhöhung zu besprechen.

 

Sachstandberichte aus den Sparten „BalticSailing“, „Kiten & Surfen“ und „Angeln“ erfolgten durch die Geschäftsstelle der WiSH, Doreen Gnewuch und die Entwicklungsgesellschaft Ostholstein, Sandra Belka sowie Lars Wernicke, Vorsitzender der Sparte Angeln.

 

Insbesondere die neuen Print-Produkte „Bord Magazin“, „RIDE“ und „Kudder“, die über alle Möglichkeiten des Wassersports in der Region Ostholstein/Lübecker Bucht informieren, fanden die Anerkennung der anwesenden Vereinsmitglieder. Seit Ende Mai ist das neue Webportal www.surfen-sh.de mit attraktiven Angeboten der landesweiten Schulen und Shops, interessanten Regions- und Spotinformationen und emotionalen Bildern und Videos online.

 

Der Jahresabschluss 2018 des Vereins wurde einstimmig beschlossen und der Vorstand wurde entlastet.

 

„Die WiSH freut sich über weitere Mitglieder für alle genannten Sparten, die sich zur Vermarktung und Lobbyarbeit der Vereinigung anschließen“, so der 1. Vorsitzende Manfred Wohnrade. Für interessierte Betriebe stehe Doreen Gnewuch jederzeit für ein Gespräch zur Verfügung.

 

 

Zum Foto: Der Einladung des Wassertourismus in Schleswig-Holstein e.V. zur Mitgliederversammlung waren Mitglieder der Sparten „Angeln“, „BalticSailing“ sowie „Surfen & Kiten“ gefolgt.

 

 


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK