Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
01.07.2019, 21:03 Uhr  //  Verkehr

B76: Verkehrsunfall mit vier Verletzten

B76: Verkehrsunfall mit vier Verletzten
 ar (Bild) PM StA HL/Pol HL/ar (Text) // www.ohaktuell.sh


Niendorf/Ostsee - Im Einmündungsbereich der Straße Barkholtredder zur Bundesstraße 76 in Niendorf kam es am Sonntag (30.6.) zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Dabei wurden vier Menschen verletzt.

 

In einer gemeinsamen Medien-Information der Polizeidirektion Lübeck und der Staatsanwaltschaft Lübeck heißt es dazu weiter: Nach bisherigen Erkenntnissen übersah der 67-jährige Fahrer eines Toyota Auris beim Einfahren aus der Straße Barkholtredder nach links auf die B76 in Richtung Travemünde einen herannahenden Pkw Opel Corsa. Es kam um 12.55 Uhr zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei dem der Opel in die linke Fahrzeugseite des Toyota hineinfuhr.

 

Die 65-jährige Beifahrerin in dem Toyota aus Niedersachsen und der 30-jährige Beifahrer in dem Opel Corsa aus dem Herzogtum Lauenburg wurden schwer verletzt.

 

Die 27-jährige Fahrerin des Opels und das im Fahrzeug befindliche, knapp 2-jährige Kind wurden leicht verletzt.

 

Die Verletzten wurden mit drei Rettungswagen in eine Lübecker Klinik transportiert.

 

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die B76 war für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge zwischen den Abfahrten Niendorf/Hafen und Höppnerweg für circa eine Stunde komplett gesperrt und konnte erst gegen 14.45 Uhr wieder frei gegeben werden.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK