Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
27.06.2019, 19:24 Uhr  //  Blaulicht

Reitunfall auf Fehmarn – Kradfahrer flüchtig

Reitunfall auf Fehmarn – Kradfahrer flüchtig
 ar (Bild) Pol/ar (Text) // www.ohaktuell.sh


Fehmarn – Am Dienstagabend (25.6.) ist auf Fehmarn eine junge Reiterin von ihrem Pferd gestürzt und hat sich dabei verletzt. Ursächlich für den Sturz war ein Kradfahrer, der mehrfach hupend Pferd und Reiterin überholte. Weil der Kradfahrer sich nicht um die junge Frau kümmerte und wegfuhr, sucht die Polizei auf Fehmarn jetzt Zeugen.

 

Gegen 18.30 Uhr war die junge Reiterin auf ihrem Pferd auf einem geteerten Feldweg zwischen Ostermakelsdorf und dem Ortsteil Landkirchen unterwegs. Zu diesem Zeitpunkt näherte sich von hinten ein Kradfahrer. Damit dieser Ross und Reiterin überholen konnte, wich die junge Frau mit ihrem Pferd nach rechts auf den Grünstreifen aus. Beim anschließenden Überholvorgang hupte der Kradfahrer mehrfach und langgezogen direkt in Höhe des Pferdes. Vor Schreck bäumte sich das Tier auf, galoppierte davon und die Reiterin stürzte. Der Kradfahrer hielt nicht an und kümmerte sich nicht um die verletzte Frau.

 

Die Polizei auf Fehmarn ermittelt in dieser Sache wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung und unterlassenen Hilfeleistung. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die Angaben zu dem flüchtigen Kradfahrer machen können. Der Beschreibung nach trug er zur Unfallzeit schwarze Sommerkleidung, hatte eine Glatze und trug keinen Helm. Das von ihm geführte Krad war schwarz und im hinteren Bereich des Schutzbleches auffällig rot. Zeugen, die Angaben zu dem gesuchten Mann oder dem beschriebenen Krad machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Fehmarn unter der Telefonnummer 04371-503080 zu melden.

 


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK