Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.04.2019, 12:12 Uhr  //  Blaulicht

Ergebnis einer Handy- und Gurtkontrolle in Eutin

Ergebnis einer Handy- und Gurtkontrolle in Eutin
 ar (Bild) PM Pol/ar (Text) // www.ohaktuell.sh


Eutin - Beamte des Polizeireviers Eutin haben mit Unterstützungskräften der 1. Einsatzhundertschaft am Mittwoch (3.4.) wiederholt Verkehrskontrollen durchgeführt. Kontrolliert wurden rund 150 Fahrzeuge am Vormittag und frühen Nachmittag. Dabei stellten die Beamten im Bereich der Lübecker Landstraße insgesamt 14 Verstöße wegen der verbotswidrigen Nutzung des Handys am Steuer fest. Ebenfalls 14 Mal waren Verkehrsteilnehmer nicht angeschnallt. Zudem wurden 14 Kontrollberichte wegen fehlender Papiere und Fahrzeugmängeln ausgestellt.

Ein Fahrzeugführer, der zunächst wegen des nicht angelegten Sicherheitsgurtes überprüft wurde, fuhr während der Nutzung des Mobiltelefons vor den Augen der Beamten aus der Kontrollstelle. Er wurde daraufhin wieder angehalten und kontrolliert. Ihn erwartet nun nicht nur ein Verwarnungsgeld wegen des nicht angelegten Gurtes, sondern er muss auch mit einem Bußgeld in Höhe von 100 Euro und einem Punkt in Flensburg wegen unerlaubter Handynutzung rechnen.

Die Kontrollen werden fortgesetzt.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK