Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
02.04.2019, 12:12 Uhr  //  Blaulicht

Kradfahrer stürzt nach Beinahe-Zusammenstoß - Polizei sucht Zeugin

Kradfahrer stürzt nach Beinahe-Zusammenstoß - Polizei sucht Zeugin
 ar (Bild) PM Pol/ar (Text) // www.ohaktuell.sh


Damlos - Auf dem Sebenter Weg kurz vor Damlos ist es am Sonnabendnachmittag (30.3.) zu einem Beinahe-Zusammenstoß zwischen einem Krad und einem entgegenkommenden Pkw gekommen. Wie die Polizei mitteilt, musste er Kradfahrer nach rechts ausweichen, geriet auf den Grünstreifen und stürzte auf die Seite.

Der 16-jährige Fahrer eines KTM-Krades befuhr den Sebenter Weg aus Richtung Oldenburg kommend in Richtung Damlos. Kurz vor Damlos kam dem Ostholsteiner um 13.35 Uhr ein Pkw entgegen, der im Verlauf einer Kurve immer weiter auf die Fahrbahn des Kradfahrers zog. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der 16-Jährige schließlich nach rechts ausweichen, geriet auf den Grünstreifen und stürzte.

Sowohl der Fahrer als auch des Sozius des Krades wurden bei dem Sturz leicht verletzt, zudem wurden bei dem Sturz neben dem Krad auch Helm, Handschuhe und Bekleidung der beiden Kradfahrer beschädigt.

Der Fahrer des unfallverursachenden Pkw entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um die gestürzten Kradfahrer zu kümmern. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen größeren Pkw, möglicherweise um einen oder ähnlich groß wie ein VW T5.

Der Fahrer dieses Fahrzeuges, aber auch eine Zeugin, die sich als Autofahrerin nach dem Unfall um die beiden gestürzten Biker gekümmert hatte, werden gebeten, sich bei der Polizei in Lensahn unter Telefon 04363-91263 zu melden.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK