Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
29.03.2019, 10:10 Uhr  //  Sport

HSG Ostsee bestreitet nächstes „Endspiel“ um Klassenerhalt in Hannover

HSG Ostsee bestreitet nächstes „Endspiel“ um Klassenerhalt in Hannover
 FB (Bild) kbi (Text) // www.ohaktuell.sh


Neustadt i.H. – Nach dem gelungene Einstand von Interimstrainer Andreas Brüßhaber mit dem 24:22 über den MTV Braunschweig und dem Verlassen des Abstiegsplatzes, hat der Überlebenskampf der 3. Liga morgen (30.3.) um 19 Uhr beim Tabellennachbarn Handball Hannover-Burgwedel seine Fortsetzung. Die Gastgeber liegen nur einen Punkt vor der HSG Ostsee Neustadt/Grömitz, was die Partie zu einem Vier-Punkte-Spiel macht.

Im Hinspiel hatten die Neustädter mit 27:29 das Nachsehen, was eine weitere Motivation für das zweite „Endspiel“ um den Klassenerhalt darstellt. Die Hannoveraner weisen in diesem Jahr bereits fünf Siege auf, haben also zehn ihrer 18 Punkte in diesem Jahr errungen. Dabei gab es nur eine Heimniederlage gegen den TSV Altenholz. Die HSG Ostsee N/G will nun unter dem neuen Trainer die ersten Auswärtspunkte gegen einen direkten Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt einfahren und sich ein wenig Luft im Abstiegskampf verschaffen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK