Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
01.02.2019, 10:10 Uhr  //  Sport

HSG Ostsee hat auswärts Morgenluft geschnuppert

HSG Ostsee hat auswärts Morgenluft geschnuppert
 Pixabay (Bild) kbi (Text) // www.ohaktuell.sh


Neustadt i.H. – In der 3. Liga haben die Handballer der HSG Ostsee Neustadt/Grömitz morgen (2.2.) um 18.30 Uhr eine weitere schwere Auswärtsaufgabe beim Oranienburger HC vor sich. Zwar hat die HSG durch den Punktgewinn beim SC Magdeburg II Blut geleckt, doch beim Tabellensiebten hängen die Trauben etwas höher. Im Hinspiel unterlag die Mannschaft von Trainer Thomas Knorr in eigener Halle nur knapp mit 24:26 und möchte sich gerne dafür zwei Punkte aus Berlin mitnehmen.

Mit einer erneut stabilen Hintermannschaft will die HSG Ostsee N/G den Grundstein für den möglichen Erfolg legen. Gelingt dieses, wäre das die halbe Miete und im Angriff wären einfache Tore greifbar. Dazu bedarf es allerdings höchster Konzentration vorne wie auch hinten, es muss jede sich bietenden Chance auch verwertet werden, damit die Gastgeber nicht zu ihrem Spiel finden. Gelingt es der Knorr-Truppe zu agieren und nicht nur zu reagieren, liegt es Sieg im Bereich des Möglichen und würde ein wenig Entlastung in der Tabelle bringen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK