Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.01.2019, 10:10 Uhr  //  Sport

Für ATSV Stockelsdorf gilt: nicht kleckern sondern klotzen

Für ATSV Stockelsdorf gilt: nicht kleckern sondern klotzen
 Lobeca/Michael Raasch (Bild) kbi (Text) // www.ohaktuell.sh


Stockelsdorf – Der Spielplan der Handball-SH-Liga hat für den ATSV Stockelsdorf nur eine kurze Weihnachtspause vorgesehen und es geht gleich wieder in die Vollen. Kein geringerer als der Tabellendritte HSG Mönkeberg-Schönkirchen ist Gastgeber am Sonntag (6.1.) um 16.30 Uhr für den Fünften. Soll der Kontakt zur Spitze für den ambitionierten Aufsteiger nicht abreißen, muss ein Sieg bei der heimstarken HSG her. Die Kieler Vorstädter gaben bisher erst einen Punkt in eigener Halle ab, was die Trauben für Stodo schon etwas höher hängen lässt.

Die Mannschaft von Trainer Fabian Jäger muss unter Beweis stellen, ob sie bereits mit den Spitzenmannschaften mithalten kann oder ob sie ins Mittelfeld zurück fällt. Wenn es der Mannschaft gelingt 60 konzentrierte Minuten hinzulegen und den Willen auf die Platte bringt, beide Punkte zu entführen, ist ein Sieg im Bereich des Möglichen. Dazu bedarf es einer beweglichen Hintermannschaft und der Angriff muss die sich bietenden Chancen konsequent nutzen.

Alle Spiele der SH-Liga auf einen Blick:
Männer
HSG Nord-NF - HSG Marne/Brunsbüttel 29:25 (12:13)
Preetzer TSV - TSV Altenholz II (Sa., 5.1., 18 Uhr)
HSG Mönkeberg-Schönkirchen - ATSV Stockelsdorf (So., 6.1., 16.30 Uhr)
TSV Kronshagen - TSV Hürup II (So., 6.1., 17 Uhr)

Frauen
TSV Alt Duvenstedt - Lauenburger SV (Sa., 5.1., 15.30 Uhr)
Wellingdorfer TV - HSG Mönkeberg-Schönkirchen (Sa., 5.1., 17 Uhr)
HSG Eider Harde - Preetzer TSV (Sa., 5.1., 19 Uhr)
SV Sülfeld - HG Owschlag/Kropp/Tetenhusen II (So., 6.1., 17 Uhr)

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK