Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.12.2018, 16:31 Uhr  //  Ratgeber

Gardena ruft vorbeugend Akku-Rasenmäher zurück

Gardena ruft vorbeugend Akku-Rasenmäher zurück
 obs/Gardena Deutschland/Gardena GmbH (Bild) PM/ots/ar (Text) // www.ohaktuell.sh


Ulm - Im Sinne der vorbeugenden Verbrauchersicherheit ruft die Gardena Manufacturing GmbH die Akku-Rasenmäher PowerMax[TM] Li-40/37 (Art. 5038) und Li-40/41 (Art. 5041) zurück. Die Produkte wurden von Januar 2017 bis November 2018 in mehreren europäischen Ländern in Bau- und Heimwerkermärkten sowie Gartencentern und in Online-Shops verkauft.

In hauseigenen Tests zeigte sich unter bestimmten Bedingungen bei der Anwendung und Lagerung ein Kurzschluss in der Geräteelektronik, der zu einer Feuergefahr führen kann.

Verbraucher werden gebeten, die Verwendung einzustellen, zur Lagerung den Akku zu entnehmen und mit dem Gardena Service Kontakt aufzunehmen, um die Rückführung des Rasenmähers zur Überarbeitung zu organisieren: Telefon 0731490-2577 (Erreichbarkeit: Mo - Fr 8 - 17 Uhr) oder E-Mail service@gardena.com.„Die Sicherheit unserer Produkte hat für uns höchste Priorität. Wir bitten um Entschuldigung für die entstehenden Unannehmlichkeiten“, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.


 


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK